Wir sind gern für Sie da! 03763-44 17 93 oder info@kit-consulting.de 
 

Energieaudit nach DIN 16247-1  

Eine innovative Steigerung der Energieeffizienz benötigt eine solide Datenbasis - wir erstellen diese!

Die Steigerung der Energie-Effizienz ist eines der Schlüsselinstrumente des Klimaschutzes in den EU-Mitgliedsstaaten. Deshalb ist in den EU-Staaten die so genannte European Energy Directive EED mit geeigneten Fördermaßnahmen umzusetzen.

In Deutschland wird unter dieser Maßgabe der §8 des Energiedienstleistungsgesetzes EDL-G dahingehend geändert, dass auch Nicht-KMU verpflichtet werden, periodische Energie-Audits durchzuführen oder alternativ ein Energie-Managementsystem EnMS (ISO 50001) oder ein Umwelt-Managementsystem (EMAS) einzuführen.
Die DIN EN 16247-1 beschreibt die Durchführung von Energie-Audits. 


Quick-Facts:

1. Für wen sind Energieaudits verpflichtend?

Unternehmen und Institutionen -und damit auch Banken- mit mehr als 250 Mitarbeitern (MAK), mehr als 50 Mio € Umsatz oder mehr als 43 Mio € Bilanzsumme

2. Was bedeutet "periodisch" im Kontext Energieaudit?

 bis Dezember 2015 (oder ab dem Zeitpunkt ab dem Ihr Unternehmen in die Pflichtgruppe fällt) und danach mind. alle 4 Jahre 

3. Dauer des gesamten Projekts

ca. 6-8 Wochen (nicht "hintereinander")

4.Welche Geschäftsstellen sind zu betrachten?

Clusterung nach Multi-Site Verfahren in 3 Gruppen:
a.) Gebäude mit mehr als 100.000 kWh
b.) Gebäude mit weniger als 100.000 kWh, personenbesetzt
c.)Tarifabnahmestellen, nicht personenbesetzt

Die Gesamtanzahl pro Gruppe wird radiziert ("Wurzel gezogen"). Die erhaltene Anzahl pro Gruppe wird aufsummiert, diese Summe ergibt dann die Gesamtzahl der zu betrachtenden Objekte.


Sie wünschen ein Beratungsgespräch?


Was wird betrachtet?

Gebäudehülle

optischer und technischer Zustand des Gebäudes

Zustand des Dachs und der Dachentwässerung

Fenster und Fassaden

Dichtheit, Zustand, Wärmedurchgang 

Wärmedämmung, thermische und bauliche Trennung von beheizten und unbeheizten Bauteilen

Technische Anlagen

Beleuchtungstechnik, Schaltung von Verbrauchergruppen, Energieeffiziente Geräte/Anlagen

Klimatisierung, Lüftung, Wärmeerzeugung, Dämmung der Versorgungsleitungen, Zustand der Isolierung


Grundlegend sind folgende Aspekte relevant:

  • Energiebezug
  • Energieverbraucheranalyse
  • Energiebilanz
  • Lastgänge und Kennzahlen
  • Detailanalyse und Umsetzungsempfehlungen (Invest- und Renditeschätzung, Nutzung von Fördermöglichkeiten) in den Themenbereichen Wärme, Beleuchtung, Druckluft, Antriebe/Pumpen, Klimatisierung, Kälte, Prozesse, Objekte etc.)

 


Welchen Nutzen neben der Pflicht haben Sie?

Durch unseren ausführlichen Bericht erhalten Sie eine grundlegende Übersicht über den energetischen Zustand Ihrer betrachteten Gebäude. 
Unsere Handlungsempfehlungen sind sowohl allgemeingültig als auch individuell auf Sie zugeschnitten und werden in den gemeinsamen Auswertungsgesprächen ausführlich diskutiert und erörtert. Unsere Berichte enthalten nicht nur allgemein bekannte Maßnahmen. Wir möchten, dass Sie einen echten Mehrwert aus einem Energieaudit haben!

Auch nach Abschluss des Projekts, z.B. zur Unterstützung der Umsetzung der Maßnahmen, sind wir weiterhin als kompetenter Partner für Sie da.  

 

Auf zukunftsweisende Impulse!

E-Mail
Anruf